Anwendung

       

      Warum sind unsere Hanfaromakapseln und Aromaöle nicht zum Verzehr geeignet ?

      1. Gesetzlich dürfen in Deutschland alle cannabidiolhaltigen Produkte, wie Öle,Isolate, Kapseln, Mundspray etc. den Tetrahydrocannabinol-Gehalt von 0.2% nicht überschreiten. In Österreich liegt die Grenze bei 0.3% und in der Schweiz sogar bei 1%. Bei einer Überschreitung dieser Grenzwerte verstoßen diese Präparate gegen das geltende BtMG.

      2. Offiziell ist Cannabidiol als Nahrungsergänzungsmittel wie es derzeit überall erhältlich ist, aktuell in Deutschland laut dem Verbraucherschutz und der EFSA (der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit) nicht als verkehrsfähig eingestuft (Stand 03/2019). Das heißt, dass streng genommen, keine cannabidiolhaltigen Produkte als Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden dürfen. Doch genau das passiert. Wenn ein Hersteller dann noch eine Dosierempfehlung auf die Verpackung druckt, kann es dazu führen, dass der Verbraucherschutz und die EFSA aufmerksam werden. Die EFSA untersucht dann nachfolgend ob bei Einhaltung der Dosierempfehlungen auf keinen Fall der Grenzwert von 1µg lta -9- THC pro kg Körpergewicht überschritten wird und ob es sich um sogenanntes ein "Novel Food" handelt. Bei einer Überschreitung der Grenzwerte wird das Produkt als „gefährlich“ eingestuft und von den zuständigen Kontrollstellen aus dem Verkehr gezogen. Außerdem fallen Produkte, die als neuartige Lebensmittel gelten unter die Novel Food - Regelung und benötigen somit  eine gesonderte Zulassung durch die EFSA.

      3. Ein wichtiger Bestandteil unserer Aromaprodukte ist  ein Vollspektrum Nutzhanfextrakt, das neben sekundären Pflanzenstoffen wie  Terpenen, Cannabidiol, Cannabinol, Cannabigerol etc. auch natürlicherweise anteilig Tetrahydrocannabinol aufweist. Der Tetrahydrocannabinol-Gehalt ist  unter 0.2%, wie von der EU vorgeschrieben, und kommt somit nicht in Konflikt mit dem geltendem Betäubungsmittelgesetz.

      Um dem Richtlinien der Verbraucherschützer und der EFSA Folge zuleisten, raten wir von dem Verzehr unserer Aromakapseln und Aromaöle ab.